KostenTippsWie hoch ist der Stromverbrauch bei Trocknung nach einem Wasserschaden?

Wenn Trocknungsgeräte ist die Sorge nach dem erhöhten Stromverbrauch mehr als selbstverständlich. Und wer bezahlt überhaupt den erhöhten Stromverbrauch? Hier kurz die wichtigsten Informationen zu Ihrem Stromverbrauch bei unseren Trocknungsmaßnahmen.

  • Unsere Trocknungsgeräte verfügen über einen kWh-Zähler damit wir immer genau sehen können was diese verbrauchen.
  • Nach erfolgreichem Trocknungsabschluss erhalten Sie von uns einen Stromverbrauchnachweis mit den genauen kWh Werten, die unsere Geräte während der Maßnahmen verbraucht haben.
  • Der Nachweis besteht aus zwei Formularen, einmal den Nachweis für Ihre Versicherung / Hausverwaltung und einmal für Ihren Energieversorger.
Stromverbrauch bei der Troknung eines Wasserschadens

So bekommen Sie die erhöhten Stromverbrauchskosten von Ihrer Versicherung erstattet:

Um den Nachweis für die Versicherung/Hausverwaltung ausfüllen zu können, benötigen Sie nur eine Kopie Ihrer letzten Jahresabrechnung Ihres Energieversorger. Anhand dieser können Sie den genauen Betrag ersehen was sie pro kWh bezahlen. Diesen Betrag multiplizieren Sie mit den von uns verbrauchten kWh und tragen den entsprechenden Betrag in der dafür vorgesehen stelle ein. Anschließend müssen Sie nur noch Ihre Zählernummer und Ihre Bankverbindung angeben und das alles zusammen, inkl. der Kopie Ihrer Jahresabrechnung, an Ihre Versicherung/Hausverwaltung senden, damit diese Ihnen den Betrag erstatten können.

Für den Nachweis an Ihren Energieversorger müssen Sie lediglich Ihre Zählernummer angeben das Schreiben unterschreiben und an Ihren Energieversorger zusenden. So können Sie nachweisen das der höhere Energieverbrauch ausschließlich Sanierungsbedingt war und somit eine Höhereinstufung Ihres Stromabschlags vermieden werden kann.

Wenn Sie dazu weitere Fragen haben, dann hilft Ihnen gerne unser Service-Team. Einfach anrufen oder E-Mail an mail@wasserschadenprofi.de.